Schützengesellschaft Adler Wörnitzstein 1913 e.V.

Schützen spenden für Bürger in Not

Mit einer Spende an die Stiftung "Bürger in Not" schloss die
Schützengesellschaft Adler Wörnitzstein 1913 ihr hundertjähriges Bestehen
ab. Aus der Tradition der Schützen, für die Gemeinschaft einzutreten und zum
Wohle der Bürger zu handeln, war die Verwendung für soziale Zwecke in
Donauwörth naheliegend. So konnte sich der Stiftungsvorsitzende
Oberbürgermeister Armin Neudert, der auch Schirmherr des Festes war, über
400 Euro für die Stiftung, die bedürftige Bürger unterstützt, freuen. Das
Bild zeigt (von links): 2. SM Anton Ott jun., OB Armin Neudert, 1. SM Johann
Baars und Kassier Michael Kapfer bei der Übergabe.